Tel 089-8112094

Obacht bei der Steuererklärung

on 31/08/2020 Allgemein with 0 comments
steuererklaerung

Für viele ist dieses Jahr nicht einfacher geworden und damit verbunden auch Dinge wie die Steuererklärung. Zugegeben – daran denkt man im Moment nicht. Man sollte es aber definitiv nicht außer Acht lassen.

Nur so einfach ist es mitunter nicht, gerade für diejenigen die sich jetzt im Homeoffice wiederfinden. Solange hier keine Anweisung vorliegt, kann man auch Nichts absetzen. Das eigene Arbeitszimmer ist hierbei sogar ein ganz Anderes Thema, zu dem Sie hier mehr nachlesen können.

Häufige Fehler bei der Steuererklärung

Erstaunlicherweise, selbst mit den modernen Informationen, finden sich gerade in den privaten Steuererklärungen immer wieder dieselben Fehler wieder. Auf einige wollen wir in diesen Monat aufmerksam machen.

  • Einer der größten Fehler, die man begehen kann, ist es keine Steuererklärung erst abzugeben. Für die meisten Arbeitnehmer lohnt es sich, da Sie aus verschiedensten Quellen Etwas zurückerhalten können.
  • Wie bei allen offiziellen Dokumenten, sollten Sie auch genau darauf achten, wo Sie was eintragen. Zu schnell ist man einmal in einer Zeile verrutscht, oder hat einen Zahlendreher eingebaut. Dann kann es aber im schlimmsten Fall zu Nachzahlungen kommen. Werfen oder lassen Sie einen zweiten Blick darauf werfen und überprüfen Sie Ihre Angaben genau.
  • Solche Fehler sind aber oft noch behebbar, wenn man den nächsten Fehler nicht macht. Nach einer Steuererklärung gibt es auch immer einen Steuerbescheid. Dieser informiert Sie noch einmal über die Angaben, die Sie gemacht haben und wie sich Ihre Steuer berechnet. Reagiert man auf diesen aber nicht, ist er nach einen Monat gültig. Daher sollte man diesen, speziell wenn man Fehler in seinen Angaben findet, nicht liegen lassen!
  • Einen weiteren Fehler wird immer wieder gerne bei Handwerkerleistungen noch gemacht. Damit diese auch von der Steuer absetzbar sind, sollten Sie keine Barzahlungen durchführen. Nur mit einem Überweisungsbeleg, Kontoauszug, etc. können Sie so etwas bei der Steuererklärung angeben.

Wie immer gilt: Unsere Steuerkanzlei aus München ist gerne für Sie da!