Tel 089-8112094

Jahresabschluss München Obermenzing

on 13/04/2018 Allgemein with 0 comments
jahresabschluss fingerle

Jahresabschluss München Obermenzing

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und für viele Unternehmen bedeutet es, dass die Pflichten eher noch zu nehmen. Lohnbuchhaltung bzw. allgemein die Buchhaltung gehört zu den monatlichen Pflichten vieler Unternehmen, genau wie der monatliche Abschluss.

Viele dieser Pflichten laufen aber in eine der aufwendigsten Pflichten eines Unternehmens zusammen: dem Jahresabschluss.
Natürlich ist nicht jedes Unternehmen zu einem Jahresabschluss verpflichtet. Es hängt einerseits mit der Art des Unternehmens zusammen, andererseits mit dem Umsatz.
Einzelkaufleute oder sehr kleine Unternehmen, müssen eher eine Einnahmen Überschuss Rechnung anfertigen. Damit Sie nicht in der Pflicht liegen, dürfen Sie nicht mehr als 60.000 € Jahresüberschuss erwirtschaften bzw. nicht mehr als 600.000 € Gesamterlöse am Ende Ihres Geschäftsjahres vorweisen.

Wie schon erwähnt, müssen gewisse Gesellschaftsformen immer einen Jahresabschluss anfertigen. Zu diesen gehören unter Anderem Finanzdienstleister, KGs, Handelsgesellschaften und Genossenschaften.

Wie Sie sich wahrscheinlich schon denken können, ist ein solcher Jahresabschluss ohne eine gute Vorbereitung nur schwer zu bewältigen. Gerade eine ordentlich geführte Buchhaltung erleichtert hier die eigentliche Arbeit ungemein. Sowohl beim Jahresabschluss als auch bei der vorherigen Buchhaltung unterstützt unsere Steuerkanzlei Fingerle aus München Obermenzing selbstverständlich gerne.

Was sind die Bestandteile eines Jahresabschlusses?

Der jährliche Abschluss gliedert sich in vier Bestandteile:

  • Im Zuge des Anhangs müssen die „Zahlen“ eines Unternehmens genauer erläutert werden. Sprich die einzelnen Finanzpositionen und wie diese im Zuge der Geschäftsabläufe zustande gekommen sind, müssen erklärt werden.
  • Die Bilanz, ein weiterer notwendiger Bestandteil, stellt die Schulden eines Unternehmens (auch Passiva genannt) dem Vermögen (den Aktiva) gegenüber.
  • Bei der Gewinn- und Verlustrechnung, wie der Name schon erahnen lässt, werden die Gewinne (Erträge) und die Verluste (Aufwendungen) eines Unternehmens aufgelistet.
  • Wie es um das Unternehmen steht und welche Geschäftsabläufe wie dazu beigetragen haben, werden im abschließenden Lagebericht

Wie immer gilt auch hier: Sollten Sie von uns Unterstützung oder eine Beratung wünschen, können Sie uns in München Obermenzing sehr gerne kontaktieren.