Tel 089-8112094

Hinweise zur privaten Steuererklärung – München Obermenzing

on 25/08/2017 Allgemein with 0 comments
private steuererklärung

Wir als Steuerkanzlei beraten auch viele Kunden im Bereich der privaten Steuererklärung. Viele sind verwundert darüber, warum Sie auf einmal einen so hohen Steuerbescheid im Briefkasten haben. Dabei liegt die Antwort auf der Hand: Viele machen bei der privaten Steuererklärung unbewusst falsche Angaben. Daher haben wir uns entschlossen in diesem Monat Ihnen ein paar der häufigsten Fehler aufzuzählen.

  • • Wie schon erwähnt werden gerne einmal Kosten an den falschen Stellen gemacht. Dadurch können ungewollt Kosten entstehen.
  • • Auch wenn relativ simpel, ist tatsächlich einer der häufigsten Fehler den Mandanten machen, dass sie vergessen eine Steuererklärung zu machen. Dadurch verschenken Sie natürlich jegliche Chance auf eine Rückerstattung.
  • • Sollten Sie in eine Riesterrente einzahlen, müssen Sie diese auch bei der Steuererklärung angeben. Ansonsten erhalten Sie die Beiträge, was ja immer mit dieser als Argument verkauft wird, nicht zurück.
  • • Auch kleiner, wenn auch sehr ärgerlicher Fehler sind Zahlendreher. Kommt ein solcher bei der Bankverbindung vor, erhalten Sie mögliche Rückzahlungen verspätet oder im schlimmsten Fall gar nicht.
  • • Die Kosten welche durch Handwerker etc. entstehen, sollten Sie auch auf gar keinen Fall bar bezahlen. Haben Sie keinen Nachweis durch z.B. eine Überweisung, können Sie keine steuerrechtlichen Vorteile geltend machen.

Natürlich gibt es noch weit mehr Fehler, welche bei einer privaten Steuererklärung gemacht werden können. Bei Fragen können Sie unsere Steuerkanzlei in München Obermenzing gerne kontaktieren.